Bauen mit Holz ist Thema auf der ORLA in Weilheim

Dem Traum vom eigenen Holzhaus ein Stück näher kommen – auf der 22. Oberland Ausstellung in Weilheim vom 2. bis 6. Oktober 2019

Wer sich den Traum vom eigenen Haus aus Holz erfüllen möchte, ist auf der Oberland Ausstellung genau richtig. Holzhaus ist nicht gleich Holzhaus – es gibt viele Möglichkeiten, mit Holz zu bauen. Über diese informieren die Fachleute der jeweiligen Haushersteller und Zimmerer, die Praktiker auf der Baustelle, die genau wissen, auf welche Details es ankommt. Ob Neu- oder Anbau, Holz schafft stets eine Wohlfühloase, denn Holz wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Ökologie und Nachhaltigkeit sind vielen Bauherren wichtig und genau damit punktet Holz als nachwachsender, CO2-neutraler, natürlicher Baustoff. Insbesondere Häuser, die ganz aus Holz gebaut sind, kommen bei der Herstellung mit sehr wenig „grauer“ Energie aus. In ihnen lebt es sich ruhig dank gutem Schallschutz, und sie haben eine hohe Speicherkapazität – so sind sie im Sommer angenehm kühl, im Winter mollig warm. Holzhäuser passen sich optisch dem individuellen Geschmack an: Holzverschalungen sind möglich, aber auch verputzte Wände. Ideal lässt sich der natürliche Werkstoff Lehm mit Holz kombinieren und trägt zu hervorragendem Raumklima bei.

Die 22. Oberland Ausstellung auf dem Volksfestplatz Weilheim, Wessobrunner Straße, ist von Mittwoch, 2. Oktober, bis Sonntag, 6. Oktober, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter www.orla-weilheim.de