Die 22. Oberland Ausstellung in Weilheim

Der Wald ist eines unserer höchsten Güter: Er trägt zur gesunden Luft bei, liefert Holz als Energieträger oder zum umweltfreundlichen Bauen, dient als Ort der Erholung und Lebensraum für viele Tiere. In Halle H-F der Oberland Ausstellung können Besucher ganz tief in die Geheimnisse unseres Waldes eintauchen, beispielsweise am Stand des Walderlebniszentrums Füssen-Ziegelwies, beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und der Waldbesitzervereinigung. Baum und Mensch verschmelzen, wenn Mitarbeiter des Zentrums sich als Bäume verkleiden. Die Besucher können mit Mikroskopen und Lupen die Vielfalt der Lebewesen im Waldboden erforschen, barfuß auf einem Barfußpfad unterschiedliche Waldmaterialien erspüren und an einem Biotopbaum entdecken, für wie viele Tier- und Pflanzenarten ein Baum mit Höhlen Lebensraum ist.

Viele Informationsstände landen zu Besuch ein: Auch Peter Ostenrieder ist mit dem Magazin Tassilo ein Anlaufpunkt. Foto: oberlandALTERNATIV

Waldbaden ist ein neuer, gesundheitsfördernder Trend, der auf der Oberland Ausstellung auf witzige Weise ausprobiert werden kann. An verschiedenen Stationen kann erfahren werden, wie sich der Wald im Klimawandel ändern wird und welche Nahrung er für Insekten bietet. Spannend für Groß und Klein ist die Quiz-Ralley.

Die 22. Oberland Ausstellung auf dem Volksfestplatz Weilheim, Wessobrunner Straße, ist von Mittwoch, 2. Oktober, bis Sonntag, 6. Oktober, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter www.orla-weilheim.de