Online-Umfrage Nahverkehrsplan: Anregungen sind gefragt

Auch neue Haltestellen können vorgeschlagen werden

Der Nahverkehrsplan für den Landkreis Weilheim-Schongau wird derzeit neu aufgestellt. Er bildet die Grundlage für die Weiterentwicklung des straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in der Region. Der Landkreis ist zuständig für den Busverkehr, die Organisation des Schienenverkehrs liegt in der Zuständigkeit des Freistaates Bayern.
Damit der ÖPNV für die Zukunft attraktiv gestaltet wird, werden die Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises Weilheim-Schongau aufgefordert, sich mit ihren Anregungen für einen benutzerfreundlichen Ausbau an den Planungen zu beteiligen: Wo soll der Fahrplan verdichtet werden? Welche Bereiche sind schlecht erschlossen? Gibt es Probleme beim Umsteigen? Ist die Infrastruktur (z.B. Haltestellen) entsprechend ausgebaut und das Busmaterial zeitgemäß? Wie verhält es sich mit dem Ticketangebot und dem Preis-/Leistungsverhältnis?
Bis zum 31. Januar 2020 können Interessierte Hinweise und Ideen einbringen.